Wellnessparadies

Wohlbefinden von Kopf bis Fuß

Wellnessbehandlungen

Wellnessmassage


Der Begriff „Wellness“ stammt aus dem Englischen und bedeutet so viel wie „Wohlbefinden“ oder „Wohlfühlen“. Heute wird dieser Begriff allgemein als ganzheitliches Gesundheitskonzept verstanden. Wellnessmassagen zählen unter anderem zur passiven Art der mentalen Entspannungs- und Stressmanagement-Methoden.
Wir bieten Ihnen in unserem Massagestudio folgende Wellnessmassagen an:

Aromamassage


Schon in der Antike wurden ätherische Öle verwendet, um das Wohlbefinden zu steigern und das seelische Gleichgewicht des Menschen herzustellen. Die Aromamassage nutzt diese ätherischen Essenzen in Verbindung mit pflanzlichen Trägerölen, um den Körper und Geist entweder zu entspannen oder zu beleben. So dienen Düfte wie Melisse, Rosenduft oder Lavendel eher der Beruhigung, Zitrusdüfte hingegen wirken anregend.


Als klassische Variante der Aromamassage gilt die Ganzkörpermassage, welche aber auch als Teilkörpermassage an Rücken, Bauch, Kopf oder an den Beinen ausgeübt werden kann. Bei der Aromamassage wird die spezielle Wirkung ätherischer Öle, in Verbindung mit erwärmten Trägerölen, mit einer Körpermassage kombiniert. So wird vollständige Entspannung und das Vergessen des Alltagsstresses erreicht.

Ayurveda-Massage


Die Ayurweda-Massage kann sowohl als Wellnessmassage als auch zu medizinischen Anwendung durchgeführt werden. Der Begriff Ayurveda entspringt der traditionellen indischen Heilkunde, deren Massage auch als „Die Große Ayurvedische Einölung“ bezeichnet wird. Dabei wird eine Ganz- oder Teilköpermassage mit warmen Ölen durchgeführt. Ebenfalls kann der Ayurvedische Stirnguss durchgeführt werden, der eine starke psychische Entspannung als Wirkung aufzeigt.


Die Lehre der Ayurveda ist eine ganzheitliche Behandlungsform, die Körper, Geist und Seele gleichermaßen berührt. Ziel der Ayurveda-Massage ist die Lösung von Blockaden und Muskelverspannungen im Körper sowie die Stärkung des menschlichen Immunsystems.

Kräuterstempel

Kräuterstempelmassage


Die beruhigende, entspannende und entschlackende Wirkung von Kräutern kann sich nicht nur im Genuss von Kräutertees entfalten, sondern sondern finden auch bei Massagen Anwendung. Bei der Kräuterstempelmassage werden getrocknete Kräuter, Blüten und Gewürze in einem kleinen Leinentuch eingebunden und in heißes Wasser eingelegt. So entstehen aromatisch duftende Kräuterstempel, welche diese Massage so einzigartig und erholsam macht.


Dabei entspannt die gesamte Muskulatur und die Durchblutung wird gefördert, sodass Hautirritationen gemildert werden und der gesamte Organismus von schädlichen Umwelteinflüssen entschlackt wird. Für Natur- und Kräuterliebhaber bietet diese Massageform genau die richtige Entspannungsmöglichkeit. Erleichtern Sie Körper und Geist mit einem Ausflug in die aromatische Kräuterwelt.

Hot Stone Massage

Hot Stone Massage


Die Hot Stone Massage, die auch als Warmsteinmassage bezeichnet wird, ist eine uralte traditionelle Massageform, die schon bei den asiatischen Völkern und Indianern zur Anwendung kam. Allgemein wird sie als Ganzkörpermassage, auch in Verbindung mit anderen Massagen oder ätherischen Ölen, durchgeführt. Die auf maximal 50-60°C erhitzten, glatt geschliffenen, schwarzen Lavasteine, Specksteine oder Basaltsteine werden sanft oder mit leichtem Druck über die verspannten Muskelpartien bewegt.


Diese Steine speichern für eine lange Zeit die angenehme Wärme, die maßgeblich zur Muskelentspannung beiträgt. Ziel und Zweck der Hot Stone Massage ist die Lösung von Verspannungen, die Stärkung der Abwehrkräfte sowie das Wiederherstellen des seelischen Gleichgewichts.

Balinesische Sung Rei Massage


Die Sung Rei Massage folgt der Tradition balinesischer Massagen. Sie beinhaltet die Anwendung verschiedener ätherischer Öle und sogar gefärbter Massagegele, um Ihnen ein entspannendes Urlaubsgefühl näher zu bringen. Dabei üben ätherische Düfte wie Yasmin, Ingwer, Sandelholz oder auch Gewürznelken, ihre ganz eigene, beruhigende Wirkung auf den zu Massierenden aus. Die balinesische Massagemethode beginnt mit dem Einhüllen in warme Decken und einer Gesichtsmassage.


Anschließend folgt eine Ganzkörpermassage, bei der feuchte Kompressen auf dem Bauch eine ganz spezielle Wärme verströmen, sodass über die Entspannung hinaus, auch die Verdauung angeregt wird. Die eingesetzten  Massagegele, die in der Regel rot, blau, grün oder gelb gefärbt sind, zeigen jeweils eine unterschiedliche Wirkung auf den Körper. Diese wirken sich beispielsweise positiv auf die Haut oder den Energiefluss des Körpers aus. Das Ergebnis der balinesischen Sung Rei Massage ist ein verfeinertes Hautbild, eine angeregte Verdauung und ein allgemein verbessertes Wohlbefinden.


Wenn Sie mehr über die einzelnen Massageformen erfahren möchten, sprechen Sie uns einfach an. Wir beraten Sie gerne. Oder nutzen Sie unser Kontaktformular und vereinbaren Sie schon heute den Termin für Ihren Entspannungsmoment.